Der Podcast von Erdenkind Simone

Das bin ich! Und ja, mit offenen Haaren! Dafür muss man allerdings wirklich den Kalender rausholen. Da ich ohne meinen "Top-Knot" nicht leben kann, beste Frisur der Welt, sieht man mich im Prinzip nie so. Der Grund für dieses Foto war eine wunderschöne Haarsträhne, die ich mir vor zwei Monaten gemacht hatte. Aus Garn, Halbedelsteinen, Holzperlen, kleinen Federn... Aber die hat niemand gesehen, da ich meine Harre eben immer zu meinem Knoten zusammendrehe. Deswegen habe ich sie jetzt auch wieder in mühsamer Arbeit aus meinen Haaren gefummelt. Und es tut gut alle Haare wieder in Freiheit zu wissen. 

 

So, dass hatte jetzt erst Mal nichts mit dem Thema des Artikels zu tun. Aber irgendwie doch, denn ich zeige mich mit dem Podcast und auch mit diesem Bild ein wenig mehr der Öffentlichkeit. Fotos mag ich nicht besonders gerne. Denn ich schaue niemals zurück. Und was sind Fotos schon anderes, als Dokumente von Momenten, die im nächsten schon wieder vorbei sind. Außerdem bin ich lieber voll präsent in jedem Moment. Ohne Herumgekrame und durch den Fokus oder ins Handy zu schauen. Aber ja, das bin ich. Und mit dem Podcast hört man jetzt auch meine Stimme. 

Es hat mir viel Freude gemacht die erste Folge aufzunehmen, in der ich mich erst mal vorstelle. Für alle, die bisher noch nichts von mir gehört haben. Denn der Podcast ist auf SoundCloud zu finden, wo mich viele neue Menschen entdecken dürfen. Technik ist nicht so meins. Ich hab auch bei der Aufnahme leider im zweiten Teil ein bisschen viel mit dem Mikro herumhantiert, was leider zu unschönen Geräuschen geführt hat. Lauter darf die Einstellung auch beim nächsten Mal sein. Aber ok, im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Da ich alles intuitiv und unvorbereitet mache, wollte ich es auch nicht mehr neu aufnehmen. Ich muss das alles einfach so aus mir heraus lassen, wie es in dem Moment kommt.

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal reinhört! Und gespannt, wie ihr grundsätzlich zu so einem Podcast steht? Keine Sorge für alle Bücher/Blog-Leser: Ich liebe das Schreiben über alles und hier wird sich nichts ändern. Im Schreiben fließen noch mal ganz andere Energien durch mich durch.

 

Die erste Folge findet ihr hier

 

Alles Liebe, 

Simone xx

Kommentar schreiben

Kommentare: 0