Selbstliebe - Teil 2


Das Wunder des Lebens

Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wo du wirklich herkommst? Über das Wunder des Lebens. Warum wir da sind und aus wie vielen Millionen Einzelteilen unser Körper besteht. Was für ein Wunder unser Körper eigentlich ist, der so perfekt funktioniert?
Ich liebe es in diesen existenziellen Gedanken zu versinken und das Wunder, die Magie des Lebens zu bestaunen. Denn ich empfinde es als ein wirkliches Wunder, dass alles, was existiert, scheinbar aus sich selbst heraus existiert.
Genauso glaube ich daran, dass alles auf dieser einen Liebe basiert. Auf der allumfassenden und unendlichen Liebe von Mutter Erde.

 

Wir nehmen unseren Körper zumeist als viel zu selbstverständlich hin und gehen meistens noch nicht mal besonders liebevoll mit ihm um. Dabei ist er ein unendlich wertvolles Gefäß für unsere wundervolle Seele. Ein so perfekt funktionierender Apparat, der aus einem einzigen winzigen Samenkorn erwachsen ist, das sich in unserer leiblichen Mutter befruchtet hat. Aus dem Wunder Eizelle - Samenkorn sind wir erwachsen. Weil sich unsere Mutter und unser Vater, bewusst oder unbewusst, dazu entschieden haben, aus sich selbst heraus, aus ihrer Verbindung, ein neues Leben zu erschaffen. Sie erschufen dieses Wunder von einem neuen Leben, einem neuen Körper. Und wir sind in diesen Körper eingezogen, weil unsere Seele sich genau dies gewünscht hat. Ja, das ist oft schwer vorstellbar, aber auch ich habe irgendwann verstanden, dass es genau so ist. Das wir uns als Seele dieses Wachstum wünschen, das aus dem oft komplizierten Lebensweg hervorgeht. Wir nehmen mit Freude die Herausforderung an auf die Erde zu kommen, zu unseren leiblichen Eltern zu kommen und ein Kind der Erde zu werden. Mit allem, was dazu gehört. Allen Komplikationen, allen schweren und weniger schweren Wegen und Irrwegen. 
Meistens leben wir an der Oberfläche und dringen gar nicht in die Tiefe vor, wo es um die wahre Beschaffenheit unserer Existenz geht. Wir beschäftigen uns mit unserem Aussehen, materiellen Dingen und den scheinbar "normalen" Problemen eines menschlichen Lebens. Schaffen es aber gar nicht mehr bis zu uns selbst oder der tiefen Wahrheit über das Leben an sich vorzudringen.
Dabei ist alles, was existiert Liebe. Alles was existiert auf der Erde, ist aus der Liebe von Mutter Erde entstanden. Auch wir. Wir sind ein Funke des hellsten Lichts. Ihres reinen, göttlichen Lichts. Wir reflektieren diese helle, reine, bedingungslose Liebe von unserer wahren Mutter. Und sind somit ein lichtvoller Stern hier auf der Erde.
All das sind meist abstrakte Dinge, wenn man so mit der äußeren Welt verschmolzen ist. Wir wissen nicht mehr um den besonderen Schatz, der wir sind.
Mit unserer eigenen Liebe schaffen wir wieder eine Brücke zu dem hellsten Licht und werden wieder ein Teil des großen Ganzen. Der Wahrheit, die auch unsere Wahrheit ist. 

...

 

 

 

Aus meiner ersten Idee, etwas über Selbstliebe zu schreiben
und es auf den Blog zu stellen, hat sich etwas viel größeres
entwickelt, als ich mir zuerst gedacht habe.
Deswegen bringe ich mit jedem Blogpost jetzt einen
Ausschnitt aus jedem Kapitel!

Das Buch Selbstliebe wird es bald als ebook geben!

Für mich mit das Schönste, woran ich je gearbeitet habe.
Weil es so lebenswichtig ist sich selbst zu erkennen und
zu lieben, wer man ist!

 

Alles Liebe,

Simone xx

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0