Meine Musik im Mai


Bei mir läuft sehr viel Musik. Vor allem, wenn ich male und zeichne. Dazwischen gönne ich mir aber sehr gerne Phasen der absoluten Stille, damit ich danach wieder Musik genießen kann. Ich liebe es Musik zu hören, auch, wenn ich selbst leider keine machen kann. Kein Instrument spiele und auch nicht singen kann. Obwohl singen etwas ganz herrliches ist...
Bei mir gibt es zu jeder Tageszeit etwas anderes für die Ohren. Und als Seelenstreichler. Wenn ich zeichne und male, dann ist die Musik meditativ, entspannt und hält sich zurück. Gegen Abend, wenn ich überlege, was ich zu essen machen könnte, da darf es auch mal etwas lauter und temperamentvoller sein. Etwas, dass mich lockert, falls ich längere Zeit still gesessen habe. Reggae hilft bei mir fast immer.

 

Dies ist meine Playlist im Mai

 

Paul Izak - Permaculture

Amrik - Pacifica

Peia - blessed we are

Loreena McKennitt - Sun Moon and Stars

Christina Perri - A Thousand Years

Soul Secret - Sweet Life

Rhye - Song for you
Ajeet Kaur - Akaal
Ajeet Kaur, Peia - Haseya

Secretpath - Dharawi Nights

 

Viel Spaß beim Hören!

Ihr findet alles bei Spotify, mein absoluter Favorit zum Musik hören!

 

Alles Liebe,

Simone xx

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0