Die Sprache des Herzens

ERDENKIND SIMONE



Das bin ich

Ich bin Simone, 1977 in Aachen, Deutschland geboren. Als hochsensibles Wesen fühle ich schon mein ganzes Leben lang eine tiefe Verbindung zur Natur, den Tieren und unserem magischen Universum, und bin überzeugt von einem natürlichen, einfachen Lebensstil. Nicht immer auf meinem Weg ist es mir gelungen, meinem Herzen und meinen Überzeugungen treu zu bleiben. Gerade die Abwege und Umwege haben mich zu tiefer Verzweiflung, aber eben auch zu den ganz großen Erkenntnissen geführt. Heute stehe ich fest zu mir selbst und dem, was mir wichtig ist. Mit Erdenkind Simone lasse ich an meinem Lebensweg, meinen Erfahrungen und Erkenntnissen, sowie meinem kreativen Ausdruck teilhaben. 

 


Ich bin ich.

Ich bin ein Kind der Erde.

Eine Botschafterin für Mutter Erde.

Helferin für alle, die Hilfe brauchen.

Ich bin Licht und Liebe.

In allen Zeiten, Dimensionen und auf diesem Planeten! 

 



Meine Geschichte

Als Kind habe ich schon am liebsten den ganzen Tag gezeichnet und gemalt. Die Natur war immer schon mein liebster Ort. Mit Kindergarten und Schule konnte ich nichts anfangen. Ich wollte immer nur malen und wirkte oft abwesend, wie in einer eigenen Welt. Schon als Kind wünschte ich mir aus dem Leben ausbrechen zu können. Wenn ich denn erwachsen wäre... Ich träumte von der großen Freiheit, einem Ein-Zimmer-Haus auf einer griechischen Insel, mit Tieren, in friedlicher Stille inmitten der Natur. Aber als ich dann erwachsen war, waren durch Erziehung, Schule, dem Druck der Gesellschaft, von meinen Träumen und Wünschen keine Spur mehr. Wie es leider fast alle Menschen tun, verlor ich mich in der äußeren Welt. Diese führte mich in die Welt der Mode, in der ich fast fünfzehn Jahre tätig war. Die mich aber nie glücklich gemacht hatte. Fast vier Jahrzehnte habe ich gebraucht, um zu meiner Seele, meiner wahren Natur, vorzudringen und ihre Sehnsüchte und Natürlichkeit zu erkennen. Die Liebe zur Natur und meine Tiere waren meine größte Stütze, neben dem starken Glauben an die wahre Liebe. Die allumfassende Liebe. Einer höheren Macht, die uns alle leitet und beschützt.

 

Die Liebe, die Natur, die Tiere, das ist mein Weg, mein Halt, meine Freude und meine Liebe. Sie zu unterstützen, für sie zu sprechen und Heilung für die Erde, Mutter Erde zu erreichen.
Ich lebe seit einigen Jahren vegan und setze mich sehr stark für den Respekt und die Wertschätzung aller Tiere und der Natur ein. Vor allem aber für ein bewusstes Sein. Damit wir die Zerstörung unseres Lebensraums endlich in vollem Ausmaß erkennen und stoppen.

 

Auf meinem Weg habe ich mehrere Bücher geschrieben. Als erstes fühlte ich, dass ich über meinen Weg schreiben sollte. So entstand in wenigen Wochen Utopia oder Das Zeitalter der Liebe. (Nur noch auf Anfrage erhältlich!)

Noch kein Jahr später schrieb ich zwei weitere Bücher, wovon eins noch als Ebook im Shop erhältlich ist.
Über meine Bücher kam ich durch die Umschlaggestaltung wieder zum Malen zurück. Meine erste große Liebe, die ich als Kind täglich ausgelebt hatte und dann durch viel negativen Einfluß von Außen hatte einschlafen lassen. Heute kann ich mir ein Leben ohne Farben, Stifte, Pinsel und diese meditative Zeit nicht mehr vorstellen. Wenn ich male, dann bin ich in meiner Welt. So, wie ich sie sehe und mir von Herzen wünsche.

 

Ich habe zwei Hunde und drei Schafe, mit denen ich täglich draußen unterwegs bin. Ich spreche mit Tieren, Bäumen und Blumen. Mit allem, was lebt. Heute bin ich gerne anders. Weil ich mir bewusst bin über die Stärke und Liebe, die darin steckt. 

 

Sei mir nah! Folge mir auf @erdenkind_earthchild

 

 


IN DER NATUR ZU HAUSE